Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von mittraumawachsen.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Den Podcast „Mit Trauma wachsen“ findest Du auch auf allen gängigen Podcast-Kanälen

Meine Mutter ist letzte Woche nach einem Sturz gestorben und ich wurde gleichzeitig zur Trauernden und zur Trauerbegleiterin meiner Kinder.

In dieser Folge spreche ich über das, was mich in den letzten Wochen nach dem Sturz meiner Mutter gut begleitet und unterstützt hat und wieso meine Unterstützung wichtig ist für die Trauerbegleitung meiner Kinder. Es gibt so viele individuelle Arten und Weisen zu trauern, wie es Gründe zu trauern gibt und wie es Unterstützungsmöglichkeiten gibt. Ich möchte gerne, weil es mich selber gerade so sehr beschäftigt, Dich an meinem Weg teilhaben lassen und gleichzeitig meine Erfahrungen aus der Praxis mit Dir teilen. Ab dieser Folge werde ich auch nicht mehr alleine im Podcast sein. Diesmal begleitet mich Corinna Nordhausen von Traudichkeit. Wir sind nicht nur beruflich miteinander im engen Austausch, mittlerweile verbindet uns auch eine tiefe Freundschaft. Wir werden nun desöfteren gemeinsam hier quatschen.

In dieser Folge erfährst Du:

  • was mir als Erwachsener Person geholfen hat, um im unerwarteten Fall von Tod und Trauer,
  • was mich unterstützt hat, möglichst gut selber zu stehen, um möglichst gut für meine Kinder einen Raum für Trauer öffnen zu können
  • worüber Menschen trauern können
  • was für verschiedene Ausdrucksformen von Trauer es geben kann
  • wie wir Menschen dabei unterstützen können, nicht von der Trauer überschwemmt zu werden
  • wie Jugendliche in Trauerprozessen begleitet werden können

Shownotes:

Deine Zutatenliste für Dein Glitzerglas:

  • 1 Marmeladenglas (oder ein anderes Glas) mit richtig gutem Schraubverschluss
  • 1 Sache, die Dich an Deine Stärke erinnert, zum Reinkleben (Tier, Skateboardrolle, Edelstein, etc.)
  • Bio Glycerin (aus Apotheke oder online)
  • Wasser
  • 2 Tropfen Spüli
  • Sekundenkleber, nicht wasserlöslich
  • evtl. schöne Aufkleber zum Verzieren des Deckels

Wenn Dir der Podcast gefallen hat und Du mich und mein Team mit unserer Arbeit unterstützen möchtest, habe ich eine Bitte an Dich:

  • abonniere bitte den Podcast
  • like diese Folge
  • kommentiere sie und
  • teile sie gerne mit anderen.

Auch hier sind wilde Algorithmen am Werk, die mitbekommen, ob ein Podcast für die Menschen relevant ist oder nicht. Je mehr Interaktion geschieht, desto mehr Menschen wird der Podcast vorgeschlagen.

Wenn Du Fragen oder Kommentare hast, was Dich in dieser Folge bewegt hat, kannst Du diese natürlich auch immer bei Instagram (@helperscircle) unter den entsprechenden Post setzen.

Denn wie wäre die Vorstellung, wenn ganz viele Menschen diesen Podcast hören würden und so mehr Kinder (und Erwachsene) gemeinsam an und mit Trauma wachsen könnten? Ich fände das ziemlich genial. Danke von Herzen für Deine Unterstützung.

Wenn Du selber eine Frage für den Podcast hast, dann schreib sie mir gerne (kurz und knackig) an mittraumawachsen@helperscircle.de Ich freue mich!

Wenn Du auf neue Podcastfolgen aufmerksam gemacht werden möchtest, dann abonniere gerne meinen kostenlosen Newsletter, meinen kleinen Rettungsanker für Dich. Dort teile ich nicht nur Termine mit Dir, auch Wissen und Erfahrungen.