Regulation von kleinen und großen gefühlen

Die S-O-S Übungen – das bekannte und therapeutisch erprobte Werkzeug zur Stress- und Selbstregulation

- für Familie, Kita und Schule

Ein Tool für die (eigene) Regulationsfähigkeit

Die S-O-S Übungen zur Stressregulation und Emotionalen Ersten Hilfe sind eine Folge aus 10 einfach erlernbaren Körperübungen, die leicht umsetzbar sind. 

Anwendbar in den unterschiedlichsten Lebenssituationen

Lerne, wie die S-O-S Übungen dich und (deine) Kinder ein Leben lang unterstützen können – als deine zuverlässige Begleitung in den vielfältigsten Situationen wie Prüfungen, Angstzuständen, Trauer, Wut. 

Große Gefühle (d)eines Kindes sicher begleiten

Erlange mit den Übungen die Sicherheit (zurück), die du brauchst, um Kinder in Momenten  kleiner und großer Gefühle, begleiten zu können. 

Erkennst du dich hier wieder?

Stell dir mal vor ...

Eine persönliche Botschaft von Kati für dich. Klicke auf “Inhalt laden”, um sie abzuspielen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von playout.3qsdn.com zu laden.

Inhalt laden

Genau hier komme ich ins Spiel

Hallo, ich bin Kati!

– Traumatherapeutin und Gründerin von helpers circle. Wenn ich nicht gerade die Fuchsfamilie in meinem Häuschen am See beobachte, helfe ich allen, die mit Kindern leben oder arbeiten, sie bei der Entwicklung zu selbstwirksamen, resilienten Erwachsenen begleiten und unterstützen zu können.

Die S-O-S Übungen sind eine Abfolge von einfachen Übungen, die ich für Klient*innen mit Panikattacken, Angstzuständen, großer Trauer, Wut, hohem Stresslevel und anderen hohen Aktivierungszuständen zusammengestellt habe.

Egal ob für Kinder oder Erwachsene, die S-O-S Übungen sprechen das Nervensystem auf einer ganz basalen Ebene an und unterstützen es bei der Selbstregulation.

Aus regulierten Kindern
werden resiliente Erwachsene

Ideal für Pflege*-, Adoptiv*-Eltern, Fachkräfte und alle mit Kindern lebenden oder arbeitenden Erwachsenen...

Für dich selbst:

zur Etablierung eine Routine zur Stressregulation

Im Familienalltag:

bei Aufregung, in Schreckmomenten oder beim Einschlafen

In der Kita:

bei der Eingewöhnung, im Morgenkreis, bei Übergängen

In der Schule:

vor Prüfungen, Klassenfahrten, in Vertretungsstunden

Ein Einblick in die Inhalte

Einführung

Erfahre, was die S-O-S Übungen sind, wie sie funktionieren und lerne über die Wichtigkeit von Regulation und Co-Regulation

Anwendung

Hier erfährst du, wie du die Übungen anwenden und abwandeln kannst, und welche Rolle die Reihenfolge und Pausen spielen

Die eigene Regulation

Warum es so wichtig ist, die S-O-S Übungen selbst anzuwenden, auch wenn man sie an Kinder weitergeben möchte

Anwendung in Familie, Kita und Schule

3 Kapitel über Anwendungsmöglichkeiten in verschiedenen Kontexten

Du kennst die S-O-S Übungen bereits und weißt nicht, ob du im Kurs noch etwas Neues lernst?

Wenn du immer schon mal wissen wolltest…

  • ob auch einzelne Übungen helfen oder immer alle durchgeführt werden müssen
  • ob die Abfolge der Übungen wichtig ist
  • wie du die Übungen daheim oder in der Betreuung einführen kannst
  • ob du die Übungen abwandeln kannst
  • welcher Zeitpunkt sich für die Übungen eignet
 

...dann ist dieser Kurs perfekt für dich!

S-O-S Anwendungskurs

129€

  • Bedeutung der S-O-S Übungen
  • Infos zu Anwendung und Abwandlung
  • Hintergrundwissen zu Regulation und Co-Regulation
  • Konkrete Einsatzbeispiele in Familie, Kita und Schule

Noch Fragen? Hier sind deine Antworten.

Die S-O-S Übungen sprechen das Nervensystem auf einer basalen Ebene an und sind daher sowohl für Kinder als auch für Erwachsene ideal, um bei der Selbstregulation zu unterstützen. Für Kinder wurden die Übungen in “Die Reise der Schmetterlings” und “Jona ist wütend” in eine eigene Geschichte verpackt. Du findest die Bücher bei uns um Shop.

Ja, denn du lernst sie von Grund auf kennen. Damit startest du direkt mit dem Wissen was du brauchst, um die Übungen auch für dich persönlich in unterschiedlichsten Situationen anpassen zu können.

Wenn du schon immer mehr über die Reihenfolge der Übungen erfahren wolltest, welche Rolle die Pausen spielen, wie du die Übungen mit Kindern absolvieren kannst und welche vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten es in Familie, Kita und Schule gibt, dann ist dieser Kurs das Richtige für dich.

Nein, du erhältst dauerhaften Zugang zum Kurs.