LIVE Workshop-Reihe Let's Talk about - Überlebensimpulse…

MIT KATI BOHNET

Neun kleine Workshops über die Überlebensimpulse unseres Nervensystems und wie wir Kinder durch Spiele bei der Regulation unterstützen können

Das Wichtigste für dich – leicht verständlich und alltagsrelevant!

Unser Nervensystem steuert in jedem Moment unser Verhalten und unsere Situationswahrnehmung. Wird eine Situation als unsicher oder gar gefährlich interpretiert, dann stehen unserem Nervensystem verschiedene Überlebensimpulse zur Verfügung: Zuflucht, Unterwerfung, Kampf & Verteidigung, Flucht, oder Erstarrung.

Ein traumatisiertes Nervensystem ist oft in einem (oder mehreren) dieser Überlebensimpulse ’stecken geblieben‘: Obwohl eine Situation im Außen es vielleicht gar nicht bräuchte, befindet sich das Nervensystem in einem Ausnahmezustand – und das manchmal über einen sehr langen Zeitraum hinweg. Einige Menschen realisieren erst im hohen Erwachsenenalter, dass sie sich eigentlich permanent im Überlebenskampf befinden.

Kinder sind auf die Co-Regulation durch Erwachsene angewiesen.

Ihr Nervensystem ist schlicht und einfach noch nicht in der Lage, von einem hohen Erregungszustand wieder in einen regulierteren ‚herunterzufahren‘. Es liegt also in unserer Verantwortung als erwachsene Begleitpersonen, den jeweiligen Zustand des kindlichen Nervensystems zu erkennen und entsprechende Unterstützung anzubieten. Und weil Kinder selten begeistert auf ein „Zähl‘ mal alle runden Dinge hier im Raum und dann atme 4 Sekunden ein, halte 7 Sekunden und atme 8 Sekunden aus“ reagieren, gibt es wunderbare somatische Regulationsspiele, die Spaß machen und fast wie nebenbei das Nervensystem regulieren.

Darum geht es in dieser Workshopreihe:

Die einzelnen Überlebensimpulse unseres Nervensystems werde ich dir in neun kleinen Workshops nahe bringen und passende somatische Übungungen und Spiele einbinden.

In jedem Workshop wirst du also nicht nur spannendes Nervensystems-Wissen, sondern auch ganz praktische Werkzeuge mitnehmen.

Und weil auch wir alle mal Kinder waren, wirst du sicherlich auch noch das ein oder andere über dich und deinen Werdegang lernen.

Die Let’s Talk About Veranstaltungen sind unser ‚Einsteiger*innen Format‘ – du brauchst also keinerlei Vorwissen! Du kannst frei wählen, welches Thema dich besonders interessiert: jeder Workshop ist einzeln buchbar und unabhängig voneinander verstehbar.

KOMMST DU MIT AUF DIE REISE INS NERVENSYSTEM?

Für Mitglieder der helpers circle Community sind diese Workshops inklusive. Außerdem werden dir als Mitglied alle Aufzeichnungen zur Verfügung gestellt - Du verpasst also nichts und kannst alles in Ruhe noch einmal anschauen.

Let’s Talk About Überlebensimpulse – Alle kommenden Veranstaltungen:

Let’s Talk About Nervensystem – Überlebensimpulse, die gesamte Veranstaltungsreihe Sommer und Herbst 2022:

  • 11.08. Somatische Spiele
  • 25.08. Zuflucht: Autonomie vs Abhängigkeit
  • 08.09. Unterwerfung vs Dominanz
  • 22.09. Kampf und Verteidigung
  • 06.10. WUT: Aggression und Auto-Aggression
  • 20.10. Flucht und Vermeidung
  • 03.11. Freeze: Erstarrung als Ausweg
  • 17.11.Wenn Regulation unangenehm wird: Von der Erstarrung ins Fühlen
  • 01.12. Kollaps

 

Wenn dich mehrere Themen interessieren, lohnt sich eine helpers circle Community Mitgliedschaft.
In deiner Jahresmitgliedschaft sind alle Live Termine inklusive, es gibt Aufzeichnungen der Veranstaltungen, wenn du mal keine Zeit hast oder schon einen Workshop verpasst hast und viele weitere Vorteile.

Statt 60 Euro für zwei Let’s Talk About Veranstaltungen, zahlst du nur 41,25 Euo pro Monat. Du hast außerdem auch Zugriff auf vergangene Let’s Talk About Nervensystem Veranstaltungen.

Die neue Let's Talk About Reihe ab Januar 2023

Die neue Mini-Workshopreihe entsteht aus aktuellen Themen der helpers circle Community Mitglieder! Wir haben gefragt, was beispielhafte, herausfordernde Situationen im Umgang mit Kindern sind. In jeder Let’s Talk About Veranstaltung wird Kati sich dazu die Nervensystemsbrille aufsetzen und spannenden Input dazu geben.

Leicht verständlich, nah am echten Alltag und wie immer mit hilfreichen Tipps und praktischen Impulsen für deinen Umgang mit Kindern.

Das sagen Teilnehmer*innen